Grapeful 🧡 zurück auf Start

Seit einigen Wochen ist es etwas ruhiger und das hat Gründe. Zum einen war ich gesundheitlich leicht ausgeknockt. Zum anderen, wie in meinem letzten Newsletter bereits ausgeführt, hatte ich bezüglich des Ladens Licht am Ende des Tunnels gesehen. Dies hat sich leider als Irrläufer herausgestellt.

Warum?

Das hatte unterschiedliche Gründe. Es war ein Mix aus behördlichen Hürden, den Möglichkeiten, die der Laden selbst bot und damit einhergehend spielte natürlich auch das Geld eine Rolle.

Es ist sicherlich notwendig und sinnvoll sein Vorhaben bei den entsprechenden Instituten anzumelden. Wie erwähnt, alle Mitarbeiter der Ämter sind höflich, beraten und unterstützen.
Aber, es ist nicht damit getan ein Vorhaben anzumelden. Es bedarf Genehmigungen. Und hier wird es spannend. Sicherlich kann man baulich alles möglich machen. Nur müssen Anforderungen an eine Ladenfläche, die Möglichkeiten, die eine solche bietet und die für den Umbau aufzubringenden Mittel in einem gesunden Verhältnis stehen. Das war bei diesem Objekt leider nicht der Fall.

Es war also ein Ende mit Schrecken, aber kein Schrecken ohne Ende.

Und wie hatte ich im letzten Beitrag ausgeführt. Am Ende wird alles gut, und wenn es noch nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Die Suche nach einer passenden Location, der Umbau und schlussendlich die Eröffnung ist also nicht am Ende.

Diese Situation musste erst einmal aufgearbeitet werden. Die Erfahrungen, die ich hier sammeln durfte, werde ich natürlich für die zukünftige Herangehensweise anwenden. Neue Ideen wurden und werden gesammelt.

In den kommenden Tagen gibt es auf jeden Fall noch einmal vorweihnachtliche Neuigkeiten 🎄

Schon jetzt kannst Du natürlich tolle Naturweine für Weihnachten einkaufen – 24/7 im Shop.

Sei weiterhin neugierig. Bleib grapeful 🧡

Das sagen die Kunden 😊

Naturwein

Tasting

mit dem “Mann mit Hut”

Alle Info’s ➡ zur Anmeldung…

Naturwein

Tasting


mit dem “Mann mit Hut”
Alle Infos ➡ zur Anmeldung.